Aktuelles

Die Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering im Gespräch mit 250 Frauen der Knappschaft-Bahn-See

Der Rentenverband Knappschaft-Bahn-See (KBS) lud die Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering zum Seminar mit dem Titel „Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen“ ein. Gemeinsam mit 250 Frauen des Ren-tenverbandes, darunter Birgit Erlebach, Mitglied des Vorstandes der KBS, Bettina am Orde, Erste Direktorin der KBS sowie der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Arndt, diskutierte die SPD-Politikerin über die  Entwicklung der Lebenssituation von Frauen.

Bundestag nimmt Arbeit auf – Müntefering zum stv. Mitglied in den Hauptausschuss gewählt

Michelle Müntefering, Bundestagsabgeordnete für Herne-Bochum II, ist in der heutigen Sitzung des Bundestages als stellvertretendes Mitglied in den neu eingesetzten Hauptausschuss des Bundestages gewählt worden.

Seine Aufgabe ist es, für die noch nicht eingesetzten Ausschüsse wichtige parlamentarische Vorlagen zu beraten und Beschlussempfehlungen zu formulieren. Dem Hauptausschuss sollen 47 ordentliche und stellvertretende Mitglieder aller Fraktionen angehören. Den Vorsitz übernimmt der Bundestagspräsident oder einer seiner Stellvertreter.

Entlassung Peter Steudtners ist ein Zeichen der Hoffnung

Michelle Müntefering, zuständige Berichterstatterin:

Die Entlassung des Menschenrechtlers Peter Steudtner und sieben weiterer Angeklagter aus der Untersuchungshaft ist ein wichtiges Hoffnungszeichen. Die türkische Justiz muss in den kommenden Wochen jedoch beweisen, dass auch für sie die Maximen Rechtsstaatlichkeit und Unabhängigkeit gelten.

Dieselbesitzer dürfen nicht enteignet werden

Zum heutigen WAZ-Artikel „Diesel-Fahrern im Revier drohen Fahrverbote“ erklärt die SPD Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering aus dem Wahlkreis Herne-Bochum II:

Michelle Müntefering unterschreibt Plakat zum Thema „Ehe für Alle“

Über 50 Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen nahmen im Rahmen des „Workshops unter Palmen“ in Herne an der Unterschriftenaktion „Ehe für Alle“ teil. Entstanden ist ein buntes Plakat mit einem Regenbogen sowie inhaltlichen Aussagen, wie: "Ich will heiraten, wen ich will" und "Wir sind alle gleich". Auf Anfrage des Kinder- und Jugendparlaments nahm auch die Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering im Anschluss an den Workshop an der Unterschriftenaktion teil und signierte das Plakat vor dem Rathaus Herne.

Michelle Müntefering unterstützt transatlantischen Jugendaustausch Mit einem Stipendium des Bundestags in die USA oder als Gastfamilie einen Austauschschüler aufnehmen

Seit über 30 Jahren fördert der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem
US-Kongress den Jugendaustausch zwischen Deutschland und den USA. Im
Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten
deutsche und amerikanische Jugendliche Vollstipendien für ein Austauschjahr
im jeweils anderen Land. Bundestags- und Kongressabgeordnete engagieren
sich als Paten für die jungen „Kultur-Botschafter“.
Noch bis zum 15. September um ein Austauschjahr-Stipendium bewerben
Auch Michelle Müntefering, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Herne –

Prozessbeginn der HDP Abgeordneten Figen Yüksekdağ Pressemitteilung von Michelle Müntefering, Sabine Poschmann und Dr. Dietmar Bartsch

Heute begann in Ankara der Hauptprozess gegen die ehemalige Co-Vorsitzende der HDP und Parlamentsabgeordnete Figen Yüksekdağ. Die Politikerin ist eines der prominentesten Opfer der anhaltenden Säuberungswelle der türkischen Regierung, die Abgeordneten haben im Rahmen des Programms "Parlamentarier schützen Parlamentarier" eine Patenschaft übernommen. Seit dem glücklicherweise gescheiterten Putschversuch im vergangenen Jahr sind zehntausende Oppositionelle verhaftet worden.

Müntefering fordert Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

 

Nachdem die türkische Regierung wiederholt deutschen Abgeordneten den Zugang zum Luftwaffenstützpunkt Incirlik verwehrt hat, sprechen sich die SPD-Bundestagsfraktion und die zuständige Berichterstatterin und SPD-Außenpolitikerin, Michelle Müntefering, einstimmig für die Verlegung der dort stationierten Bundeswehrsoldaten aus.

Michelle Müntefering erklärt dazu:

Michelle Müntefering informiert über neuen Einsatzwagen für den Katastrophenschutz in Herne. Mittel stellte Bund zur Verfügung.

Mit Erfolg hat sich der Bund für drei neue Sonderfahrzeuge eingesetzt, die
dem Katastrophenschutz in NRW zugutekommen. Die Schlauchwagen sind
an das Innenressort des Landes Nordrhein-Westfalen ausgeliefert worden.
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering informiert, dass
eines der Sonderfahrzeuge seinen Standtort in Herne finden wird.
„Ich freue mich sehr, dass der Einsatz der SPD in besonderem Maße und
ganz konkret der Ausstattung des Katastrophenschutzes nutzt.“
Marco Diesing, stellvertretender Fachbereichsleiter der Berufsfeuerwehr

Kulturpolitik in der Künstlerzeche

Auf Einladung des Unterbezirks Herne besuchte Thorsten Schäfer-
Gümbel, stellvertretender Vorsitzende der Bundes-SPD und Vorsitzender
des Kulturforums, die Künstlerzeche „Unser Fritz“. Der Herner
Architekt Jens Blome führte seine Besucher, darunter zahlreiche
Künstlerinnen und Künstler der Stadt, durch die zahlreichen
Ateliers des Hauses und bereicherte die Veranstaltung zusätzlich
mit historischen Informationen. Die SPD-Bundestagsabgeordneten
Michelle Müntefering, Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion im

Seiten