Lebenslauf

Lebenslauf

Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt (seit März 2018)

  • Michelle Müntefering ist Staatsministerin im Auswärtigen Amt für Internationale Kulturpolitik und Teil des Bundeskabinetts.

Bundestagsabgeordnete (seit 2013)

  • Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien (Obfrau) (Januar bis März 2018)
  • Mitglied im Unterausschuss für Kultur und Medien (2013 bis März 2018)
  • Mitglied im Auswärtigen Ausschuss (2013 bis März 2018)
  • Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion im Unterausschuss Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (2015 bis 2017)
  • Vorsitzende der Deutsch-Türkischen Parlamentariergruppe (bis März 2018)
  • Mitglied im Ausschuss für Justiz und Verbraucherschutz (2013 bis 2017)
  • Stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss Kommunales (bis März 2018)
  • Stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss Abrüstung und Nichtverbreitung (bis März 2018)
  • Stellvertretendes Mitglied im Kunstbeirat des Deutschen Bundestages
  • Stellvertretendes Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post, Eisenbahnen (2013 bis März 2018)

Ausbildung, Beruf und Ehrenamt in der SPD

  • 2013 – heute Wahl in den Deutschen Bundestag, direkt gewählt im Wahlkreis Herne-Bochum II
  • 2010 – 2013 Freie Journalistin
  • 2009-2013 Wiederwahl in den Rat der Stadt Herne, Stadtverordnete: Sprecherin der SPD-Ratsfraktion für Schulpolitik
  • 2009 – 2013 Mitglied Polizeibeirat Bochum, Herne, Witten sowie Kriminalpräventiver Rat Herne
  • 2009 – 2013 Aufsichtsratsmitglied der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne (WfG) und der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Herne (GBH)
  • 2008 – 2009 „Führungsakademie“ der SPD
  • 2008 – 2010 Volontariat bei der Berliner vorwärts Verlagsgesellschaft mbH, Berlin
  • 2008 – 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutscher Bundestag
  • 2003 – 2008 Selbstständig tätig im Bereich Presse und PR, u. a. als Referentin für Verbände und soziale Organisationen, zunächst studienbegleitend
  • 2004 – 2009 Wahl in den Rat der Stadt Herne, Stadtverordnete: u.a. Mitglied im Ausschuss für Schulpolitik
  • 2004, „Silbernes Mikrofon“ – Siegerin des nationalen Rhetorikwettbewerbs der Deutschen Rednerschule, Berlin
  • 2002 – heute stellvertretende Vorsitzende der SPD Herne
  • 2002 – 2018 Delegierte zu Bundes- und Landesparteitagen
  • 2002 – 2014 Mitglied des SPD-Landesvorstandes NRW und beratendes Mitglied des Landesparteirats NRW
  • 2002 – 2007 Abschluss des Studiums „Journalismus und PR“, Schwerpunkt Wirtschaft, Februar 2007 (B. A)
  • 2000 – heute Mitglied des Vorstandes der SPD-Herne
  • 2000 „Kommunalakademie“ der SPD
  • 2000 – 2002 Freie Mitarbeiterin, Lokalredaktion
  • 2000 Abitur an der Hiberniaschule Herne
  • 1999 – 2004 stellvertretende Vorsitzende der Jungsozialisten in Herne
  • 1999 Eintritt in die SPD
  • 1997 – 98 Ausbildung mit Abschluss zur Kinderpflegerin